offene Stellen

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) ist eine rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts. Neben der Zulassung und der Aufsicht über private Rundfunkveranstalter umfassen ihre Aufgaben auch Forschungstätigkeiten, die Förderung der Medienkompetenz sowie die Aufsicht von in Nordrhein-Westfalen ansässigen Internetanbietern.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung Regulierung suchen wir 

Programmbeobachterinnen oder Programmbeobachter

Ihre Aufgaben:

  • Sichtung von Radio- und Fernsehprogrammen privater Rundfunkveranstalter zwecks inhaltlicher Auswertungen. Eine Prüfung kann sich hier zum Beispiel auf ausgestrahlte Werbung von Sendern beziehen, aber auch die Analyse spezieller Fernsehformate umfassen. Die Codierung erfolgt anhand vorgefertigter Kriterienkataloge.
  • Sichtung und Dokumentation von jugendschutzrechtlich auffällig gewordenen Internetangeboten.

Ihr Profil: 

  • Sie sind Studierende/r der Kommunikations- und Medienwissenschaften, des Medienrechts oder eines vergleichbaren Studienganges, haben idealerweise bereits das erste Studienjahr abgeschlossen und interessieren sich für die Entwicklung des deutschen Rundfunksystems und der neuen Medien. Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internet), Sorgfalt sowie Pflichtbewusstsein zeichnen Sie aus.

Wir bieten:

  • Eine flexible Beschäftigung in einem motivierten Team,
  • auf Ihre persönliche Situation abgestimmte Arbeitsverträge von neun bis fünfzehn Stunden/Woche,
  • eine monatliche tarifliche Vergütung von derzeit brutto 444,71 € (bei 9 Stunden/Woche) bis 741,19 € (bei 15 Stunden/Woche)

Die Stellen werden zunächst auf 6 Monate befristet mit der Option der Verlängerung vergeben.

Sollten Sie an dieser Tätigkeit interessiert sein, übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2016 per E-Mail an bewerbung@lfm-nrw.de.

Für Rückfragen und weitere Einzelheiten steht Ihnen

Frau Barbara Banczyk
E-Mail: bbanzcyk@lfm-nrw.de
Tel.: 0211 / 7 70 07-189

 zur Verfügung.