Prof. Dr. Werner Schwaderlapp

Foto von Prof. Dr. Werner Schwaderlapp
Prof. Dr. Werner Schwaderlapp

Prof. Dr. Werner Schwaderlapp studierte Philosophie, Publizistik und Volkswirtschaftslehre in Frankfurt, Tübingen und Mainz und promovierte 1977 zum Dr. phil.

Ab 1978 war er im ZDF tätig, zunächst als Assistent des Programmdirektors. 1982 baute er die neue Abteilung Unternehmensplanung auf, der neben Marktbeobachtung und Zuschauerforschung die Strategieentwicklung sowie die Planung von Satellitenprogrammen (3sat) und die Organisation einer internationalen Koproduktionsgemeinschaft oblagen. Als Hauptabteilungsleiter Programmplanung war er ab 1987 für die Sendeplanung, das Programmbudget, die Produktionsplanung und die Medienforschung zuständig. Nach Abschluss des Advanced Management Programs an der Harvard Business School wurde er 1993 Gründungsgeschäftsführer der ZDF Enterprises GmbH, die Programmeinkauf, Verkauf, Koproduktionen und Merchandising für das ZDF managt; er entwickelte darüber hinaus neue Geschäftsfelder wie Videovermarktung, Multimedia, Musikverlag, Screen design, Spielfilmhandel, digitales Fernsehen und internationale Programmentwicklung mit Büros in München und New York. 1998 kam er zu Endemol Deutschland und organisierte als Aufsichtsratsvorsitzender der Tochterfirma Helkon Media AG deren erfolgreichen Börsengang sowie 2000 den Verkauf der Endemol-Anteile. 2000 wurde er Geschäftsführer der Endemol Entertainment Productions GmbH Köln, die ca. 30 Programmformate produzierte. Er war danach Geschäftsführer der Endemol Deutschland Holding GmbH. 2003 wurde er Mitgründer der Kölner Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien (www.hs-fresenius.de).

Werner Schwaderlapp ist Professor für Medienmanagement an der Hochschule Fresenius, Gründer und Direktor des Medien Management Instituts (www.memi-koeln.de), Mitglied des Hochschulrates der Hochschule Fresenius, Mitglied des Medienausschusses der Industrie- und Handelskammer zu Köln sowie Mitgründer und Vorstandsmitglied von “Web de Cologne e. V.“, des Branchennetzwerks der Internetwirtschaft im Raum Köln. Seit dem 7. Mai 2014 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Film- und Medienstiftung NRW.

Er wurde von den Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen als Mitglied der Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen benannt. Am 11. April 2014 wurde er zu deren Vorsitzenden gewählt und am 27. Februar 2015 wiedergewählt.