Qualifizierung im Bürgerfunk

Moderation, Interview, Beitrag, Schnitt, Recherche - das journalistische Handwerkszeug für den Bürgerfunk will gelernt sein.

Deshalb gibt es in NRW für die Bürgerfunkerinnen und Bürgerfunker ein breites Qualifizierungsangebot.

Im Vordergrund stehen dabei der Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten, welche die Produzierenden befähigen sollen, qualitativ hochwertige Bürgerradiobeiträge zu konzipieren, zu produzieren und zu gestalten.

Ziel ist es dabei nicht zwingend, klassische journalistische Darstellungsformen zu adaptieren, sondern die zu den jeweiligen Produzierenden und zum jeweiligen Thema bürgerfunkspezifisch passende Umsetzungsform (Konzepte des „medialen Erzählens“) zu ermöglichen. Dabei können aber auch journalistische Grundlagen eine Rolle spielen.