Social Media und Journalismus

Auftragnehmer: Prof. Dr. Christoph Neuberger, Ludwig-Maximilians-Universität München

Twitter, Facebook, Google+, YouTube, Blogs - Redaktionen steht heute eine Vielzahl an Social Media-Kanälen zur Verfügung. In den Vordergrund rückt damit die Frage: Über welche Möglichkeiten verfügen die einzelnen Social Media? Wo liegen ihre be­sonderen Stärken und Schwächen? Wie lassen sie sich sinnvoll für das Publizieren redaktioneller Inhalte, die Re­cherche, die Beteiligung des Publikums und dessen Be­obachtung einsetzen? Ein Schwachpunkt vieler Studien besteht darin, dass sie jeweils nur auf ein einzelnes Format oder An­gebot fokussiert sind. Auch in der Fachdiskussion im Journalismus fehlt oft die vergleichende Perspek­tive. Im Mittelpunkt des LfM-Forschungsprojekts "Social Media und Journalismus" stand deshalb der Vergleich der wichtigsten Social Media, die deutsche Internetre­dak­tio­nen einsetzen. 

Publikation:

Christoph Neuberger, Susanne Langenohl, Christian Nuernbergk:
Social Media und Journalismus. Düsseldorf: LfM, 2014. 173 S. ISBN 978-3-940929-33-4