Internet-ABC

Projektname: Internet-ABC

Schwerpunkt: Kompetenz im Internet

Zielgruppe: Kinder von 5 bis 12 Jahren, Eltern, Lehrkräfte

Träger: Internet-ABC e. V., dem alle 14 deutschen Landesmedienanstalten angehören

Website: www.internet-abc.de

Downloads: Materialien zum Internet-ABC

Das Internet-ABC bietet als Ratgeber im Netz Hilfestellung und Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet. Die werbefreie Plattform richtet sich an Kinder von fünf bis zwölf Jahren sowie Eltern und Lehrkräfte, die dort zielgruppenspezifisch aufbereitetes Basiswissen über das Internet finden. Das Internet-ABC will die Computer- und Internetkompetenzen von Jung und Alt fördern und die Selbstverantwortung der Nutzer stärken. Zu diesem Zweck stellt das Internet-ABC Kindern, Eltern und Lehrkräfte umfangreiche Materialien zur Verfügung, die insbesondere im schulischen Kontext vielseitig Anwendung finden.

Kinder erlernen in den vier Themenbereichen "Computer & Internet", "Schule & Hobby", "Spiel & Spaß" und "Mitreden & Mitmachen" auf spielerische Weise die Basiskompetenzen für den sicheren Einstieg ins Netz. Zwölf vertonte Lernmodule u. a. zu den Themen Sicherheit, Recherchieren, Suchmaschinen, Werbung und Chat vermitteln das erforderliche Grundwissen. Daneben hält das Internet-ABC Seiten zum Spielen, Lernen und Kommunizieren bereit, damit sich Kinder gefahrlos mit dem Internet vertraut machen können. Alle Angebote des Internet-ABC sind redaktionell betreut. Zu jedem Thema können sich die Kinder Rat von den Internet-ABC-Experten einholen.

Das Internet-ABC will Erwachsene in ihrer Rolle als Eltern und Lehrkräfte dabei unterstützen, Kinder sinnvoll und sicher in die Nutzung des Internets einzuführen. In eigens für diese Zielgruppen angelegten Bereichen erhalten sie dafür die notwendige Unterstützung, etwa in Form von Hintergrund- oder Fachartikeln oder alltagsnahen Schwerpunktthemen. Ein weiteres Angebot sind die Softwareverzeichnisse, die in einer Positivauswahl umfassend Auskunft über rund 700 Spiele und 190 Lernprogramme geben - seit 2013 auch als App. Ergänzend zur Alterskennzeichnung laut Jugendschutzgesetz sprechen die Experten des Internet-ABC eine pädagogische Altersempfehlung aus.

Lehrkräfte erhalten zudem Anregungen für die Praxis, spielerisch Internetkompetenz zu vermitteln. Neben Informationen und Projektvorstellungen gehören dazu fachgerecht aufbereitete Unterrichtseinheiten für die Primarstufe, die als Download oder in Form eines Handbuches zur Verfügung stehen. Darüber hinaus finden sie Anregungen und Materialien für Vertretungsstunden und Elternabende.

Das Internet-ABC bietet auch ausgewählte Inhalte auf Türkisch an.

Die Website steht seit 2005 unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.