14.09.2017

Gründen-3x3: MedWatch

Die Wissenschaftsjournalisten Nicola Kuhrt und Hinnerk Feldwisch-Drentrup haben im März 2017 das Watchblog MedWatch gegen falsche Berichterstattung im Gesundheitswesen. Für den geplanten Start im Herbst 2017 haben sie ein Grow-Stipendium erhalten.

3 Sätze zu MedWatch

Startseite MedWatch

MedWatch ist geplant als ein Blog, das Fake News und falsche Berichterstattung aus dem Gesundheitswesen aufdecken und Patienten vor vermeintlichen Wundermitteln warnen will. Da diese eher eine Gefahr für die Gesundheit sein können, wollen die beiden Gründer Menschen erreichen, die potenziell auf fragwürdige Therapien hereinfallen. Dazu werden sie mit einem Team von Autorinnen und Autoren unabhängig und investigativ recherchieren.

3 Zahlen

  • 5-stellige Summe – Crowdfunding (in Planung)
  • 2.000 Euro – Grow-Stipendium
  • 2 Gründer und 5 Autorinnen und Autoren

3 Tipps

  • Für die eigene Idee brennen und trotzdem Geduld haben.
  • Sich Zeit nehmen, um im Team eine gemeinsame Richtung zu finden.
  • Die Namensfindung kann schwieriger sein als gedacht.