Die LfM-Stiftung für Lokaljournalismus Vor Ort NRW prämierte zum ersten Mal herausragende lokaljournalistische Online-Angebote. Entscheidend war insbesondere der cross- bzw. transmediale Charakter der Projekte sowie der Regional- und/oder Lokalbezug. Die Ausschreibung richtete sich an Journalistinnen und Journalisten, Redaktionen, Storytellerinnen und Storyteller und alle anderen Macherinnen und Macher lokaljournalistischer Online-Formate.

Mit dem Preis möchte Vor Ort NRW die Bedeutung digitaler Information für lokale Kommunikationsräume in den Fokus rücken und Projekte auszeichnen, die hohen journalistischen Qualitätsmaßstäben entsprechen und einen Beitrag für mehr Vielfalt und Innovation in der jeweiligen Region leisten.

Es wurden zum Beispiel digitale publizistische Leistungen, innovative lokale Medieninitiativen, vielfältige journalistische Angebote, Blogs mit lokalen publizistischen Inhalten oder neue digitale journalistische Berichts- und Erzählformen sowie journalistische Partizipationsformen auf hyperlokaler, lokaler und regionaler Ebene in NRW ausgezeichnet.

Vergeben wurden drei Preisen, die jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 2.500 Euro dotiert sind.