www.elternundmedien.de
www.medienkompetenzportal-nrw.de

Weitere News 

Die LfM beim Tag der Medienkompetenz 2014

Logo "Tag der Medienkompetenz" (c) Grimme Institut

Am Montag, den 17. November, ist die LfM gemeinsam mit ihren Projekten Medienscouts NRW, der Initiative Eltern+Medien und klicksafe beim Tag der Medienkompetenz 2014 im Landtag NRW vor Ort. Mit einem Infostand, Workshops, Mitmachaktionen und einer Talkrunde informiert die LfM die Besucherinnen und Besucher zum diesjährigen Motto „Wir sind die Daten!“. Weitere Informationen


Datenschutz im Redaktionsalltag

Foto: Rawpixel/Fotolia
Foto: Rawpixel/Fotolia

Redaktionsgeheimnisse sind für Journalisten von immenser Bedeutung. In Zeiten der (ungesicherten) Digitalen Kommunikation eröffnen sich in diesem Bereich jedoch erhebliche Risiken. Die LfM nimmt sich am 28. Oktober mit der 4. Fachtagung zum Thema Datenschutz diesem sensiblen Thema an. Im Rahmen der Tagung werden u. a. Lösungsansätze vorgestelt, die auch kleineren Redaktionen eine praktikable und kostengünstige „digitale Selbstverteidigung“ ermöglichen. Zu Einladung und Programm


Der neue Prüfreport: Tränen, Joints und fehlende Pixel

Cover des aktuellen Prüfreports

Der neue Prüfreport ist online. Darin veröffentlicht die LfM aktuelle Fälle aus ihrer Arbeit als Medienaufsichts-Instanz. In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um Persönlichkeitsrechte im TV, Drogenkonsum bei VOX und fehlende Pixel im Web. Zur aktuellen Ausgabe

Alle Ausgaben im Überblick


Was tut die LfM in Sachen Medienkompetenz?

Cover des Medienkompetenzberichts 2013/2014


Wie nimmt die LfM ihren gesetzlichen Auftrag wahr, die Medienkompetenz in NRW voranzutreiben? Welche Förderprojekte gibt es hierzulande? Wie steht es um die Medienforschung und Bürgermedien? Alle Infomationen zum Thema hat die LfM im neuen Medienkompetenzbericht 2013/2014 zusammengestellt.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Pädagogen-Spezial: Handy in der Schule

Oft wird das Smartphone in der Schule als störend wahrgenommen. Dabei sind die Möglichkeiten, das Gerät produktiv in den Unterricht einzubinden vielfältiger denn je. In einem Pädagogen-Spezial zeigt www.handysektor.de zum Schuljahresstart didaktisch-methodische Einsatzmöglichkeiten von Smartphones im Unterricht. Mehr dazu

Bild: (c) Handysektor


Auditorix Hörkoffer für Bibliotheken

Die LfM und die Initiative Hören e. V. kooperieren ab sofort mit der der ekz-bibliotheksservice GmbH und bieten so allen öffentlichen und Schulbibliotheken die Möglichkeit, das AUDITORIX-Angebot mit in ihren Bestand aufzunehmen. Speziell dafür wurde der AUDITORIX-Hörkoffer zusammengestellt, der alles Nötige bietet, um ihn im Unterricht oder im Rahmen von Medienprojekten einzusetzen. Mehr dazu


Neuauflage des Internet-ABC Surfscheins

Bild des Surfschein; Zur Pressemitteilung

Neuauflage des Internet-ABC Surfscheins

Grundschüler fit fürs Internet machen – das will der Internet-ABC e. V. mit seinem interaktiven Surfschein. Die Neuauflage dieses Internet-Führerscheins stellte die Medienkompetenzinitiative der Landesmedienanstalten am 24. September vor. Kinder im Alter von 8 bis 12 können den Surfschein ab sofort sowohl auf dem Computer als auch über Tablet-PCs absolvieren. Für Lehrer steht umfangreiches Begleitmaterial für den Schulunterricht in den Klassen 3 bis 6 zur Verfügung. Mehr dazu 


„Mach dich stark und andere auch”

Link zur Pressemitteilung

 „Mach dich stark und andere auch”

"Mach dich stark und andere auch. Mit deinem Video für mehr Respekt". Unter diesem Motto ist am 10. Juli 361 Grad Respekt ‒ Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung gestartet. Unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und unterstützt von prominenten Paten ruft der Wettbewerb auf, sich aktiv mit den Themen Ausgrenzung und Mobbing auseinanderzusetzen. Die LfM ist in NRW Partnerin des diesjährigen Wettbewerbs. Mehr dazu


Datenschutz: Damit Kinder wissen, wie’s geht!

Link zur Pressemitteilung

Datenschutz: Damit Kinder wissen, wie’s geht!

Was darf ich im Netz preisgeben und was sollte ich nicht verraten? Welche Konsequenzen kann ein allzu freizügiges Posten in sozialen Netzwerken haben? Was muss ich bei der Anmeldung bestimmter Dienste oder Onlineangebote beachten? Mit einem gemeinsamen Themenspecial zeigen der Internet-ABC e. V. und die Stiftung Datenschutz Kindern, wie und warum sie ihre Daten im Netz schützen können bzw. sollten. Mehr dazu


Die LfM beim Weltkindertag 2014

Die LfM war am 14. September beim Weltkindertag 2014 in Düsseldorf mit von der Partie. An unserem Stand auf der Kulturmeile an der Rheinuferpromenade nutzten viele große und kleine Besucher die Möglichkeit, sich über LfM-Projekte zu informieren und den Surfschein des Internet-ABC zu absolvieren (natürlich inklusive passender Urkunde!).

Bild: (c) Deutsches Kinderhilfswerk e.V.


Erste öffentliche Sitzung der Medienkommission

Premiere in der LfM: Die Sitzung der LfM-Medienkommission wurde am 29. August erstmals öffentlich abgehalten. Der Kommissionsvorsitzende, Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, begrüßte die neue Regelung: „Die Arbeit der Medienaufsicht wird damit für Interessierte besser erkennbar.“ Thema der Sitzung war u. a. eine weitere Neuerung: Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger um einen neu geschaffenen Sitz in der Kommission bewerben. Zur Pressemitteilung mit allen Informationen zur Bewerbung.


Schuldenfalle Handy: Themenmonat August bei Handysektor.de

Info-Grafik 'Versteckte Kosten'

Handykosten immer im Griff haben mit Tipps vom Handysektor

Deutschlandweit sind gut 7 Millionen Menschen überschuldet. Der Anteil der Jugendlichen unter 25 Jahren steigt dabei rasant an. Grund dafür ist immer wieder auch das Handy: Anschaffungspreise von bis zu 900 Euro, Vertragslaufzeiten von 24 Monaten, In-App-Käufe oder teure Sonderrufnummern lassen viele Jugendliche schnell den Überblick verlieren. Mehr dazu


Cover der Klicksafe-Broschüre; Zum Online-Bestellsystem

Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ in neuer Version erschienen

Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ in neuer Version erschienen

Die Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ von klicksafe und iRights.info ist in vollständig neuer Version erschienen. Die Broschüre versorgt die Internet-Nutzer mit den wichtigsten Informationen über Urheber- und Persönlichkeitsrechte und damit verbundene Haftungsrisiken. Zur Broschüre


Ausgespähte Zuschauer: Die Risiken des HbbTV

Landesanstalt für Medien NRW mahnt besseren Daten- und Nutzerschutz bei HbbTV

Beim Fernsehstandard HbbTV bestehen erhebliche Schwachstellen beim Daten- und damit beim Nutzerschutz. Darauf hat die Medienkommission der LfM am 23. Mai aufmerksam gemacht. Gleichzeitig schlägt das Gremium konkrete Maßnahmen vor, um Sicherheitslecks zu verhindern.
Mehr


Neues aus der Welt der Medienaufsicht

Cover des Prüfreports; Zur Übersichtsseite

Viermal im Jahr veröffentlicht die LfM den Prüfreport zu aktuellen Beschwerdefällen aus der Rundfunk- und Telemedienaufsicht. In der aktuellen Ausgabe u. a. mit folgenden Themen: "Hobby-Prostituierte bei Twitter", "Deutsche Hundehasser aus Hongkong" und "OB-Wahl in Düsseldorf" Zum Prüfreport 


Themenmonat Urlaub bei Handysektor.de

Smartphone-Nutzung im Urlaub; Foto: Flickr/(c)EplusGruppe

Tipps vom Handysektor für sorgenfreies Telefonieren und Surfen im Ausland

Ab in den Urlaub, aber bitte nicht ohne das geliebte Handy. Zum Beginn der Sommerferienzeit macht das Portal Handysektor.de auf Kostenfallen beim Telefonieren im Ausland aufmerksam. Wer sich vor Reiseantritt über Kosten und mögliche Alternativen informiert, spart bares Geld. Mehr dazu

Bildnachweis: (c) EPlussGruppe // Flickr // CC BY 2.0 // Ausschnitt


Medienversammlung 2014

Zur Medienversammlung 2014

Am 1. Juli veranstaltete die Medienkommission der LfM die Medienversammlung 2014: Die Zukunft des (investigativen) Journalismus. Etwa 160 Teilnehmer diskutierten mit ausgewiesenen Experten zum Tagungsthema. Im Verlauf der Veranstaltung stellte Werner Schwaderlapp Eckpunkte zur neuen „Stiftung Vielfalt und Partizipation“ vor. Volker Lilienthal und Stephan Weichert präsentierten erste Ergebnisse der LfM-Studie „Journalismus unter digitalen Vorzeichen“. Einen ausführlichen Rückblick auf die Veranstaltung finden Sie hier.

Marlis Prinzing: Warum wir ohne professionelle Journalisten so arm dran wären wie ohne Ärzte


klicksafe Preis 2014 für die „fragFINN“-App und das Projekt „Digitale Helden“

Abbildung des Grimme Online Awards; Zur Pressemitteilung

Der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet geht in diesem Jahr an den fragFinn e.V. und die Gemeinnützige Digitale Helden GmbH. Im Rahmen der Preisverleihung des Grimme Online Award im DOCK.ONE in Köln wurden die „fragFinn“-App in der Kategorie der Onlineangebote sowie „Digitale Helden“ in der Kategorie Projekte ausgezeichnet. Mit dem klicksafe Preis für Sicherheit im Internet prämiert die EU-Initiative Webangebote und Projekte, die einen herausragenden Beitrag zur sicheren Nutzung des Internets leisten. Mehr dazu

Interview mit dem Klicksafe-Preispaten Joe Bausch

Bildergalerie: Der Klicksafe-Preis beim GOA 2014


Medienpass-Kongress 2014

Zur Pressemitteilung

Im Haus der Technik in Essen fand am 27. Juni der diesjährige Medienpass-Kongress statt. Der Kongress bot rund 250 Pädagogen die Möglichkeit, Ergebnisse aus ihrer Arbeit mit dem Medienpass zu präsentieren und Unterrichtsideen auszutauschen. Im Rahmen eines Wettbewerbs hatten Kinder und Jugendliche verschiedener Schulformen ihre Fähigkeiten zur kreativen Mediennutzung unter Beweis gestellt und präsentierten bei dem Kongress ihre Beiträge. Mehr dazu

Grußwort von LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier

Bildergalerie


Die LfM beim NRW Tag 2014 in Bielefeld

Die LfM ist auch beim NRW Tag 2014 mit von der Partie. Sie finden unseren Stand entlang der "Tüftel-Meile" in der Bielefelder Bahnhofsstraße. Erfahren Sie dort alles zu aktuellen LfM-Projekten und holen Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern den Surfschein des Internet-ABC. Zum Lageplan


Themenmonat "Recycling" bei Handysektor

Mobiltelefone; Bild: (c)a.drian/flickr

Viele Nutzer wechseln heutzutage nach kurzer Zeit ihr Mobiltelefon. Alte, oft noch voll funktionstüchtige Geräte, werden durch neue ersetzt. In Deutschland verstauben ca. 30 Millionen Handys pro Jahr in den heimischen Schubladen oder landen im Müll. Handysektor.de berichtet den gesamten Juni über umweltgerechte Entsorgungvon Altgeräten, Wiederverwertung und ressourcensparenden Umgang. Mehr dazu

Bildnachweis: (c) a.drian // Flickr // CC BY-ND 2.0


Vom Web-Tracking zum App-Tracking

Klicksafe-und irights-Logo; Zur Klicksafe-Website

Der 31. Text der gemeinsamen Themenreihe von klicksafe und iRights.info ist online. Der Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Tracking in Internet und mobilen Netzen. Ziel der gemeinsamen Themenreihe ist es, aktuelle medienbezogene Themen aus rechtlicher Sicht zu beleuchten. Zur Themenreihe


Broschüre: Europäische Medienpolitik

Europaflagge; Zur Seite der ALM

Der Einfluss der EU auf die deutsche Medienordnung ist in den vergangenen Jahrzehnten stetig gewachsen. Inzwischen prägt die Arbeit in Brüssel und Straßburg die Medienpolitik in Deutschland in erheblichem Maße. Eine Einführung für medienpolitisch Interessierte bietet die Broschüre der ALM Themen – Akteure – Prozesse.


klicksafe-Flyer „Datenschutz-Tipps für Eltern“ vollständig aktualisiert

Cover des Flyers "Datenschutz-Tipps" für Eltern


Der klicksafe-Flyer „Datenschutz-Tipps für Eltern– Internet und Handy“ ist soeben in einer vollständig aktualisierten Version erschienen. Der Flyer klärt unter anderem darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten und Fotos über Internet und Handy haben kann. Zum Flyer 


Die Nominierungen für den „klicksafe Preis für mehr Sicherheit im Internet“ stehen fest

Klicksafe-Logo; Zur Pressemitteilung

Um die renommierte Auszeichnung beworben hatten sich 158 Organisatoren und Mitwirkende von Web-Angeboten und Medienkompetenz-Projekten, die einen Beitrag zur sicheren Nutzung des Internets leisten. Die Verleihung des klicksafe- Preises findet am 27. Juni 2014 im Rahmen des Grimme Online Award in Köln statt. Mehr dazu


Alles neu beim Bürgermedienpreis der LfM

Bild: (c) Uwe Völkner / FOX

Die LfM vergibt 2014 den LfM-Bürgermedienpreis zum elften Mal. Trotzdem ist in diesem Jahr vieles anders: Die LfM verleiht den Preis in Überarbeitete Preiskategorien mit stärkerem Fokus auf Kreativität und Lokales. Die Bewerbungsphase für den Bürgermedienpreis startet im Juni. Alle Infos dazu


Die IQ zu Gast in der LfM

Die IQ-Mitglieder zu Gast in Düsseldorf; Foto: Dorothea Näder (LfM)

Die Medienversammlung in NRW befasst sich am 1. Juli 2014 mit dem Thema „Zukunft des (investigativen) Journalismus". Dazu hat die LfM die Initiative Qualität (IQ) und das Rechercheprogramm Investigate! als Kooperationspartner gewonnen. Die Verantwortlichen der IQ waren am 8. Mai zu Gast in der LfM.


Themenmonat „Flirten im digitalen Zeitalter“ auf Handysektor

Die Neuen Medien haben unser Flirtverhalten verändert. Passend zum Frühlingsbeginn thematisiert das Internetportal www.handysektor.de den gesamten Mai über die Chancen und Risiken des „Flirtens im digitalen Zeitalter“. Mehr dazu...


150 x "Unser Ort" bei nrwision

Screenshot der Sendung "Unser Ort"

In der Woche von 28. April 2014 feierte das Format "Unser Ort" bei nrwision Jubiläum. Zum 150. Mal präsentierten Fernseh-Einsteiger kurze Portraits über Sehenswertes aus ihrem Ort. Die Jubiläumsfolgen wurden bei nrwision ausgestrahlt und sind noch unter www.nrwision.de abrufbar.


Internetkompetenz für Eltern – Kinder sicher im Netz begleiten

Zur Broschüren-Info

Internetkompetenz für Eltern – Kinder sicher im Netz begleiten

Um den gestiegenen Beratungsbedarf bei Eltern aufzugreifen, haben klicksafe, das Internet-ABC und die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) einen Eltern-Leitfaden und ergänzende Referenten-Hinweise zum Thema „Internetkompetenz für Eltern – Kinder sicher im Netz begleiten“ entwickelt. Mehr dazu


Neues Video der LfM: Die vernetzte Öffentlichkeit

Screenshot des Videos "Die vernetzte Öffentlichkeit"

Neues Video der LfM: Die vernetzte Öffentlichkeit 

Wie verändert sich unser Umgang mit Informationen? Was bedeuten Social Media für die klassischen Medien und für journalistisches Arbeiten? Die LfM hat zu diesem Thema ein Video erstellt, das Zusammenhänge erklärt und die wesentlichen Fragestellungen anschaulich macht. Mehr dazu und Video-Link.


Kompetent beraten in Medienfragen

Link zur Veranstaltungsseite

Am 1. April fand in Münster die Tagung Kompetent beraten in Medienfragen: Mediennutzung to go statt. Wir bedanken uns für das große Interesse an der Veranstaltung! Nach und nach befüllen wir die Veranstaltungsseite mit den Tagungsmaterialien und Videos.

Zur Veranstaltungsseite
Videos und Präsentationen


Der MekoKitaService NRW

Screenshot der Meko-Kitas-Seite

Für Kitas, Familienzentren und Einrichtungsträger in Nordrhein-Westfalen bietet die LfM ab sofort einmal monatlich den kostenlosen MekoKitaService an. Der Mail-Service enthält konkrete Ideen und Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz im Kindergarten. Mehr dazu


Entscheidungen der Medienkommission

Foto von Prof. Dr. Werner Schwaderlapp

Werner Schwaderlapp ist neuer Vorsitzender der LfM-Medienkommission

Die Medienkommission der LfM hat am 11. April einstimmig Prof. Dr. Werner Schwaderlapp zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er ist Professor für Medienmanagement, Mitgründer der Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien in Köln, Direktor des dortigen Medien Management Instituts, Mitglied des Medienausschusses der Industrie- und Handelskammer zu Köln sowie Mitgründer und Vorstandsmitglied von “Web de Cologne e.V.“, des Branchennetzwerks der Internetwirtschaft im Raum Köln.

Mehr dazu und weitere Beschlüsse


Vorsitzende Dr. Frauke Gerlach scheidet aus der LfM-Medienkommission aus

Bild von Dr. Frauke Gerlach (c) LfM


Die langjährige Vorsitzende der Medienkommission, Dr. Frauke Gerlach, hat ihr Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt und scheidet damit vorzeitig aus dem Gremium der Landesanstalt für Medien NRW aus. Am 1. Mai 2014 wird sie neue Direktorin des Grimme Instituts in Marl.

Mehr dazu


Preisträger des 50. Grimme-Preises stehen fest

Die Preisträger: Florian Panzner, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Katrin Bühling v.l.n.r.

Das Grimme-Institut hat am Mittwoch in der LfM die Gewinner des 50. Grimme-Preises bekanntgegeben. In diesem Jahr zeichnet die Jury unter anderem Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt für ihr Unterhaltungsformats "Circus HalliGalli". Außerdem erhalten Florian Panzner ("Mord in Eberswalde") und Katrin Bühlig ("Restrisiko") eine Auszeichnung. Die Verleihung des Grimme-Preises findet am 4. April 2014 im Theater der Stadt Marl statt. 

Weitere Informationen finden Sie hier


Handysektor ruft zum bundesweiten „Handyfasten“ auf

Die Fastenzeit ist für viele der bewusste Verzicht auf Luxus- oder Konsumgüter. Handysektor.de möchte zeigen, dass es auch ohne Smartphone gehen kann und ruft zum Handyfasten auf. 
Parallel zur Aktion bietet die Redaktion einen Themenschwerpunkt zum Phänomen „FOMO – Fear of missing out“ an, der Angst etwas zu verpassen, wenn man auf das Smartphone verzichtet. Mehr dazu


In der Praxis: Die Medienscouts NRW

Die Medienscouts und Medienberatungslehrer in Paderborn

Wie das Projekt erfolgreich in der Praxis umgesetzt wird, zeigen die Medienscouts im Kreis Paderborn. Seit dem Schuljahresbeginn 2013/14 nehmen zwölf Schulen teil - erstmals auch zwei Förderschulen. Durch das Pilotprojekt, soll Chancengleichheit bei der Mediennutzung und ein möglichst barrierefreier Zugang zur Informationsgesellschaft gefördert werden. Mehr dazu


SID 2014: Der Safer Internet Day bei Handysektor und Klicksafe

Dr. Jürgen Brautmeier und Manuela Schwesig beim Besuch in der Friedensburg Oberschule; Foto: klicksafe / Thomas Meyer - Ostkreuz

Am 11. Februar war weltweit Safer Internet Day. Das Motto lautete dieses Jahr: "Gemeinsam für ein besseres Internet". In Deutschland fand die zentrale Veranstaltung in Berlin statt -  und die Teams von klicksafe und Handysektor.de waren mit verschiedenen Aktionen dabei. Was genau in Berlin passierte, z.B. auf der zentralen Pressekonferenz mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, lesen Sie hierZur Bildergalerie


Die neue Digitalkompakt LfM: Vernetzte Öffentlichkeit

Cover der Digitalkompakt


Wie entsteht die öffentliche Meinung im Jahre 2014? Welche Rolle spielen die etablierten Meinungsmacher noch? Die LfM geht mit der neuen Ausgabe der Reihe Digitalkompakt LfM „Die vernetzte Öffentlichkeit diesen (und weiteren) Fragen nach. Mehr dazu

Digitalkompakt #8 downloaden


PRÜFREPORT 04/2013

Cover des Prüfreports

Nachfragen und Hinweisen lohnt!

In der TV-Show "Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt" ließ sich Joko Winterscheidt ohne Betäubung den Mund zu nähen. Eine Frage des guten Geschmacks oder jugendgefährdender Inhalt? Dieser und weiteren Beschwerden aus TV, Radio und Internet ist die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) in dem aktuellen Prüfreport nachgegangen. Zum Prüfreport


„Privates Fernsehen hat einen öffentlichen Auftrag“

Foto von LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier

Jürgen Brautmeier über 30 Jahre Privates Fernsehen in Deutschland

Werbung und Jugendschutz im Fernsehen sollten einheitlich reguliert werden. Diese Forderung erhob erneut Jürgen Brautmeier, Vorsitzender der Medienanstalten. Mit dem Magazin promedia spracht er außerdem noch über Grundversorgung, Anreizregulierung, Online-Video-Plattformen und Programmleistungen der Privaten.
Mehr dazu


"Big Data"

"Big Data" war eines der großen Schlagworte 2013 und wird auch 2014 ein wichtiges Thema auf der medienpolitischen Agenda bleiben. Worum es sich bei Big Data handelt, hat die LfM in ihrem Erklärvideo sowie einer Ausgabe der Digitalkompakt LfM verständlich aufbereitet.

Diesen Monat widmet sich das medienpädagogische Portal Handysektor.de ebenfalls ganz diesem spannenden Thema. Die Redaktion zeigt, wie Apps den "Big Data"-Strom mit neuen Daten versorgen und was junge Nutzer für ihre Privatsphäre tun können. Mehr dazu