www.elternundmedien.de
www.medienkompetenzportal-nrw.de

Aktuelles

Was tut die LfM in Sachen Medienkompetenz?

Cover des Medienkompetenzberichts 2013/2014


Wie nimmt die LfM ihren gesetzlichen Auftrag wahr, die Medienkompetenz in NRW voranzutreiben? Welche Förderprojekte gibt es hierzulande? Wie steht es um die Medienforschung und Bürgermedien? Alle Infomationen zum Thema hat die LfM im neuen Medienkompetenzbericht 2013/2014 zusammengestellt.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Pädagogen-Spezial: Handy in der Schule

Oft wird das Smartphone in der Schule als störend wahrgenommen. Dabei sind die Möglichkeiten, das Gerät produktiv in den Unterricht einzubinden vielfältiger denn je. In einem Pädagogen-Spezial zeigt www.handysektor.de zum Schuljahresstart didaktisch-methodische Einsatzmöglichkeiten von Smartphones im Unterricht. Mehr dazu

Bild: (c) Handysektor


Auditorix Hörkoffer für Bibliotheken

Die LfM und die Initiative Hören e. V. kooperieren ab sofort mit der der ekz-bibliotheksservice GmbH und bieten so allen öffentlichen und Schulbibliotheken die Möglichkeit, das AUDITORIX-Angebot mit in ihren Bestand aufzunehmen. Speziell dafür wurde der AUDITORIX-Hörkoffer zusammengestellt, der alles Nötige bietet, um ihn im Unterricht oder im Rahmen von Medienprojekten einzusetzen. Mehr dazu


Neue Forschungsergebnisse: Die LfM-Veranstaltungen im Herbst

Im Herbst 2014 stellt die LfM im Rahmen zweier Veranstaltungen die Ergebnisse ihrer neuen Studien vor: Den Anfang macht am 16. Oktober in Berlin die Tagung "Partizipativer Journalismus - Nutzerdialog neu denken". Am 3. November folgt dann die Veranstaltung „Vielleicht könnte das ja Werbung sein.“ Zum Umgang von Kindern mit Werbung im Internet, ebenfalls in der Hauptstadt. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Tagungen begrüßen zu dürfen.


  • Cover der Klicksafe-Broschüre; Zum Online-Bestellsystem

    Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ in neuer Version erschienen

    Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ in neuer Version erschienen

    Die Broschüre „Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt!“ von klicksafe und iRights.info ist in vollständig neuer Version erschienen. Die Broschüre versorgt die Internet-Nutzer mit den wichtigsten Informationen über Urheber- und Persönlichkeitsrechte und damit verbundene Haftungsrisiken. Zur Broschüre

  • „Mach dich stark und andere auch”

    Link zur Pressemitteilung

     „Mach dich stark und andere auch”

    "Mach dich stark und andere auch. Mit deinem Video für mehr Respekt". Unter diesem Motto ist am 10. Juli 361 Grad Respekt ‒ Der Jugendwettbewerb auf YouTube gegen Ausgrenzung gestartet. Unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und unterstützt von prominenten Paten ruft der Wettbewerb auf, sich aktiv mit den Themen Ausgrenzung und Mobbing auseinanderzusetzen. Die LfM ist in NRW Partnerin des diesjährigen Wettbewerbs. Mehr dazu

  • Datenschutz: Damit Kinder wissen, wie’s geht!

    Link zur Pressemitteilung

    Datenschutz: Damit Kinder wissen, wie’s geht!

    Was darf ich im Netz preisgeben und was sollte ich nicht verraten? Welche Konsequenzen kann ein allzu freizügiges Posten in sozialen Netzwerken haben? Was muss ich bei der Anmeldung bestimmter Dienste oder Onlineangebote beachten? Mit einem gemeinsamen Themenspecial zeigen der Internet-ABC e. V. und die Stiftung Datenschutz Kindern, wie und warum sie ihre Daten im Netz schützen können bzw. sollten. Mehr dazu


Neu im funkfenster online

Die Reporter und der Schwarm

Logo der "Krautreporter"
© Krautreporter

Die Krautreporter sammeln im Internet erfolgreich Geld ein - und wollen den Online-Journalismus verändern.

Alle lesen Artikel im Netz, aber nur wenige wollen dafür bezahlen. Nicht nur die Zeitungen machen diese Kostenlosmentalität dafür verantwortlich, dass sie mit ihrem Geschäftsmodell zumindest im Internet noch kein Geld verdienen. Online-Journalismus, das war bislang eher was für Selbstausbeuter. Das muss sich ändern, beschloss eine kleine Gruppe von Journalisten und gründete krautreporter.de, angelehnt an den englischen Begriff „Crowdfunding“. Der Schwarm im Netz, so die Idee, soll anspruchsvollen Online-Magazinjournalismus auf Abonnementbasis finanzieren. Die Skepsis war groß und bis kurz vor Ende der Aktion sah es so aus, als ob es nichts werde.

Der ganze Artikel


Fragen aus dem Medienalltag



[Previous Month] [Next Month]

Veranstaltungen im
September

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Die Kultur des Computerspiels
Hamburg
16.09.14 - 20.09.14  

 
7. Festival für kreatives Computerspielen Zentrale Elemente bei play14 sind die vier inhaltlichen...
SIKJM-Jahrestagung 2014: Spielen
Murten, Schweiz
19.09.14 - 20.09.14  

 
Die Jahrestagung des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien erkundet, was Spielen...
IOM Summit
Köln
23.09.14 - 24.09.14  

 
Der Informations- und Organisations-Management SUMMIT (kurz IOM SUMMIT) ist eine Veranstaltung zur...
Technisches Symposium der Landesmedien-anstalten
Berlin
23.09.14  

 
Spätestens seit den Überlegungen der Telekommunikationsanbieter zur Drosselung von Datenraten für...