Analoge Kabelbelegung

Der größte Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Unitymedia, hat im Jahr 2017 die Verbreitung analoger TV-Programme eingestellt. Weitere Kabelnetzbetreiber, unter anderem NetCologne, planen bis Ende 2018 die analoge TV-Verbreitung einzustellen. Ab 2019 werden also voraussichtlich nur noch einzelne, in der Regel kleinere Kabelnetz-Betreiber analoge TV-Programme anbieten.

Die Medienkommission der LfM entscheidet auf der Grundlage des Landesmediengesetzes (LMG NRW) über die Kabelbelegung. Hierbei legt sie fest, auf welchen Kanälen die gesetzlich bestimmten Programme ARD, ZDF, WDR Fernsehen, arte, 3sat, Phoenix und Kinderkanal eingespeist werden müssen.

Sofern in den Kabelnetzen keine ausreichenden Übertragungskapazitäten zur Einspeisung aller analogen Hörfunk- und Fernsehprogramme verfügbar sind, trifft die Medienkommission eine Vorrangentscheidung. Dabei entscheidet sie auf der Basis des Landesmediengesetzes (§ 18 LMG NRW) über die analoge Belegung von zusätzlich höchstens 17 TV-Kanälen. Die Vorrangentscheidung ist grundsätzlich von allen Kabelnetzbetreibern zu beachten.

Gemäß der Vorrangentscheidung der Medienkommission sind folgende 17 Fernsehprogramme vorrangig in die nordrhein-westfälischen Kabelnetze einzuspeisen:

Gesetzlich bestimmte Programme

  • ARD
  • ZDF
  • WDR Fernsehen
  • Arte
  • 3Sat
  • KI.KA – Der Kinderkanal von ARD und ZDF
  • Phoenix

Terrestrisch verbreitete Programme

  1. RTL (NRW)
  2. RTL 2
  3. Super RTL
  4. VOX
  5. SAT.1 (NRW)
  6. Pro Sieben
  7. Kabel eins
  8. N24
  9. CNN International
  10. Eurosport
  11. Tele 5
  12. Viva
Karte der lokalen und regionalen TV-Programme im Unitymedia-Kabelnetz, Stand: 01.01.2018

Landesweites Programm

13. NRW.TV (Sendebetrieb eingestellt)*

 

Lokales/regionales Programm

14 City Vision, Studio 47**

 

Teleshoppingangebot

15 QVC

 

Vielfalt

16 n-tv
17 Sport1

* Solange bzw. soweit kein entsprechendes Programm vorrangig einzuspeisen ist, werden BBC World News und TV5MONDE geteilt ("partagiert") als Nachrückprogramm eingespeist.
** Eine Belegung durch ein Auffüllprogramm wird nicht vorgenommen. Die Belegung erfolgt durch den Kabelnetzbetreiber selbst.

Hörfunk

Beim Hörfunk handelt es sich gegenwärtig um folgende Programme:

  • Eins live
  • WDR 2 [mit dem für das Gebiet vorgesehenen Regionalprogramm]
  • WDR 3
  • WDR 4
  • WDR 5
  • Deutschlandfunk
  • Deutschlandradio Kultur
  • Lokaler Hörfunk [für das jeweilige Verbreitungsgebiet]