Internet

Egal, ob das Champions-League-Spiel, das sonst nur im Bezahlfernsehen zu sehen ist oder der aktuelle Kassenschlager, der seit ein paar Tagen im Kino läuft - im Internet findet man solche Angebote mit wenigen Klicks. Was vielen Usern nicht klar ist: Das Medium Internet ist kein rechtsfreier Raum. Auch hier gibt es Regeln und Gesetze, an die sich die Anbieter von Inhalten halten müssen.

Kontrollfunktion der LfM im Internet

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) ist gesetzlich mit der Überwachung von Internetangeboten betraut und damit auch dafür zuständig, die Einhaltung des Jugendmedienschutzes zu prüfen. Auch bei Fragen rund um die Impressumspflicht oder Werbung im Netz ist die LfM der richtige Ansprechpartner.

Möglicherweise haben auch Sie schon einmal im Internet eine Seite gefunden, die Ihnen anstößig oder sogar kriminell erschien. Pornografische Inhalte ohne eine ausreichende Zugangskontrolle oder aber politisch extreme Inhalte fallen Nutzern oft unangenehm auf. Beinhalten solche Seiten einen Verstoß gegen geltendes Recht, können Sie die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) informieren. Im Zweifelsfall gilt: Sind Sie sich unsicher, können Sie bei uns mit einem einfachen Online-Formular eine Beschwerde einreichen. Wir kümmern uns entweder selbst um Ihr Anliegen oder leiten es an die entsprechenden Kolleginnen und Kollegen weiter.