2006

15.12.2006

Die Medienkommission verabschiedet den LfM-Etat 2007 in einer Höhe von 21,4 Millionen Euro, verlängert die Zulassung von Radio Kiepenkerl und vergibt das Forschungsprojekt "Typologisierung werbenaher Kommunikationsangebote im Fernsehen" an das Institut für Medienforschung Göttingen & Köln (Prof. Dr. Helmut Volpers). LfM-Direktor Prof. Dr. Norbert Schneider kritisiert das RTL-Regionalfensterprogramm für Nordrhein-Westfalen und bemängelt "erhebliche Defizite an politischen und wirtschaftlichen Themen".


24.11.2006

Die LfM-Medienkommission fordert vom nordrhein-westfälischen TV-Kabelnetzbetreiber eine schlüssige Gesamtkonzeption für die anstehende Digitalisierung. Außerdem wird einer Umwandlung des Musikkanals Viva Plus in das Unterhaltungsprogramm Comedy Central zugestimmt.


17.11.2006

Die LfM verleiht in Düsseldorf zum dritten Mal den Bürgermedienpreis in den Sparten Bürgerfunk, Bürgerfernsehen und Campus Radio.


10.11.2006

Die LfM-Medienkommission spricht sich im Rahmen einer Klausurtagung in Zons für eine intensivere Diskussion über Fragen der Werte- und Meinungsbildung durch TV-Programme aus. Kritisiert wird vor allem ein öffentlicher Klimawandel "hin zum Kälteren, Härteren" und eine Orientierung an vordergründigen Effekten.


30.10.2006

Die LfM veranstaltet in Düsseldorf gemeinsam mit dem Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) der Universität Münster einen Workshop zur "Zugangsfreiheit im digitalen Fernsehen und IP-TV".


27.10.2006

Die LfM-Medienkommission verlängert die Zulassungen der Lokalfunkprogramme Antenne Unna und 107.8 Antenne AC. Das LfM-Forschungsprojekt "Journalistische Recherche im Internet" wird an die Universität Leipzig vergeben (Prof. Dr. Marcel Machill).


09.10.2006

Start des 8. Fortbildungsprogramms "Antenne Deutsch/Land" für osteuropäische sowie zentralasiatische Hörfunk-Journalisten.


28.09.2006

Dr. Jürgen Brautmeier, Stellvertreter des LfM-Direktors, wird Mitglied der Beschlusskammer des Medienrates der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.


22.09.2006

Vergabe des 15. LfM-Hörfunkpreises in Düsseldorf.


15.09.2006

Die TV-Programme Super Sports Network und Help TV erhalten eine Zulassung. Die LfM-Medienkommission verlängert außerdem die Lizenz von Radio Wuppertal.


12.09.2006

 Die LfM veranstaltet in Düsseldorf gemeinsam mit dem US-Generalkonsulat NRW den 12. Transatlantischen Dialog. Dabei werden die Konsequenzen des Internet-Fernsehens (IP-TV) diskutiert.


28.08.2006

Lehrer diskutieren im Rahmen einer LfM-Fachtagung in Düsseldorf aktuelle Entwicklungen zum Thema "Kompetente Nutzung von Handy und Internet".


26.-27.08.2006

Die LfM stellt beim Jubiläumsfest zum 60. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen Medienkompetenzprojekte wie Handysektor und Klicksafe vor.


18.08.2006

Die LfM-Medienkommission erteilt eine Zulassung für das Klinik-TV-Programm Vital Media und verlängert die Lizenzen der Lokalfunkanbieter Welle Niederrhein, Radio 91.2, Radio Gütersloh, Radio en, Antenne Münster sowie Radio RST.


12.-13.08.2006

Die LfM präsentiert sich im Rahmen des Düsseldorfer Hafenfestes.


18.07.2006

Die Media Analyse 2006 weist Radio NRW und die Lokalfunkstationen in Nordrhein-Westfalen erneut als bundesweiten Reichweiten-Marktführer aus.


23.06.2006

Die TV-Programme Reuters Broadcast News, Tatz, Vivo und Equipe erhalten eine Zulassung. Die LfM-Medienkommission beanstandet Gewinnspiele bei Viva Plus und macht Vorschläge für eine neue Bürgerfunk-Fördersystematik, die bei der Novellierung des Landesmediengesetzes berücksichtigt werden sollten. Darüber hinaus wird das Europäische Zentrum für Medienkompetenz (ECMC) in Marl mit der Durchführungen des Projektes "JAM!" beauftragt, bei dem Jugendliche Medien untersuchen sollen.


29.05.2006

Die LfM startet einen technischen Betriebsversuch für den Standard DXB (Digital Extended Broadcasting), der die Handy-TV-Standards DVB-H, DMB und UMTS verknüpfen soll.


22.-24.05.2006

18. medienforum-nrw in Köln, in dessen Rahmen der "Klicksafe Preis für Sicherheit im Internet" an die Initiativen "Seitenstark" und "Bürger-CERT" verliehen wird. 


19.05.2006

Die LfM-Medienkommission erteilt eine Satelliten-Lizenz für iMusic TV und verlängert die Zulassung der Lokalfunk-Stationen Radio Bielfeld sowie Radio Westfalica.


11.05.2006

Die polnische Schauspielerin Krystyna Janda erhält die Karlsmedaille ("Médaille Charlemagne pour des Médias Européens").


08.05.2006

Die LfM stellt eine von ihr in Auftrag gegebene Studie über TV-Nachrichten vor. Für den Zeitraum von 1992 bis 2004 wird eine Zunahme unpolitischer Themen – vor allem bei Sat.1 und dem ZDF – nachgewiesen. ht die Broschüre "Weblogs, Podcasts & Co.".


03.05.2006

Mit dem Hochschulradio Aachen geht das zehnte Campus-Radio in Nordrhein-Westfalen auf Sendung.


28.04.2006

Die LfM-Medienkommission legt den Kreis Olpe als letztes Lokalfunk-Verbreitungsgebiet in Nordrhein-Westfalen fest und verlängert die Zulassungen der Stationen Radio Bonn/Rhein-Sieg sowie Radio Köln. Darüber hinaus beschließt die Medienkommission die weitere Förderung der TV-Broschüre "Flimmo" sowie des Internet-ABC.


18.04.2006

Die LfM stellt eine von ihr in Auftrag gegebene Studie über Videoclips und Musikfernsehen vor. Die Untersuchung kommt zu dem Ergebnis, dass in vielen Videoclips Gewalt in verdeckter Form eine zentrale Rolle spielt.


04.04.2006

Die LfM und O2 Germany übergeben im Rahmen des Tages der Medienkompetenz im Düsseldorfer Landtag der Landtagspräsidentin Regina van Dinther eine Lizenz für das PC-Programm "Polly und Fred", das von Schulen eingesetzt werden kann, um den sicheren Umgang mit Handys zu vermitteln.


28.03.2006

Vierte LfM-Medienversammlung, im Rahmen des Kölner Ringfestes diesmal zum Thema Medien-Ausbildung.


10.03.2006

Die LfM-Medienkommission erteilt der Arena Sport Rechte und Marketing GmbH eine Lizenz für ein bundesweit verbreitetes Spartenprogramm mit Unterhaltungs-Schwerpunkt. Auch die TV-Programme Dügün TV, DTTV und Souvenirs from the earth erhalten Zulassungen. Außerdem werden der Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH (MFD) Übertragungskapazitäten für Mobilfunk-Fernsehen über den DMB-Standard zugewiesen. Die Medienkommission beanstandet Schleichwerbung bei Super RTL und verlängert die Lokalfunk-Zulassungen von Radio Lippe, Radio Herford sowie Hit Radio Vest.


06.03.2006

Dr. Jürgen Brautmeier, Stellvertreter des Direktors der LfM, übernimmt kommissarisch die Geschäftsführung der LfM Nova GmbH.


04.03.2006

Der Geschäftsführer der LfM Nova GmbH und ehemalige Vorsitzende der LfM-Medienkommission, Wolfgang Hahn-Cremer, stirbt in Bochum im Alter von 57 Jahren.


02.03.2006

LfM-Direktor Prof. Dr. Norbert Schneider fordert im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Zeitungsverleger in Wien ein neues deutsches Medienrecht, um digitale Plattformen und Netze zu berücksichtigen.


20.02.2006

Der Medienrat der LfM wählt Cristiane Wahlert zur neuen Vorsitzenden.


15.02.2006

Die LfM stellt eine von ihr in Auftrag gegebene Studie über den Bürgerfunk in Nordrhein-Westfalen vor. Dabei wurden mangelnder Lokalbezug und Defizite in den Bereichen Information und Musik herausgefunden.


01.02.2006

Vierte LfM-Medienversammlung, im Rahmen des Kölner Ringfestes diesmal zum Thema Medien-Ausbildung.


27.01.2006

Die LfM gründet gemeinsam mit der Stadt Aachen, der Filmstiftung NRW, TV 5, EuroNews, der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, BBC World und dem Europäischen Medieninstitut den Verein zur Verleihung der "Médaille Charlemagne pour Médias Européens" e.V.


20.01.2006

Frauke Gerlach wird offiziell in ihr Amt als neue Vorsitzende der LfM-Medienkommission eingeführt. Vorgänger Wolfgang Hahn-Cremer wird verabschiedet. Gegen die Lokalfunkstationen Lippe Welle Hamm, Radio Sauerland und NE-WS 89,4 werden Beanstandungen wegen unerlaubten Sponsorings bzw. Schleichwerbung ausgesprochen.