2009

18.12.2009

Die LfM-Medienkommission verabschiedet den LfM-Etat 2010 mit einem Volumen von 19,6 Millionen Euro. Außerdem werden Neufassungen für die Satzung und die Richtlinie zur Förderung des Bürgerfunks im lokalen Hörfunk beschlossen, die ab 2010 gelten. Für das Ausbildungs- und Erprobungsfernsehen NRW wird darüber hinaus die Anschaffung von sechs mobilen TV-Produktionseinheiten genehmigt.


01.12.2009

Die LfM verleiht im Rahmen des Junge Ohren Preises 2009 einen mit 2.500 Euro dotierten Sonderpreis für medial gestützte Musikvermittlung an das Kooperationsprojekt „Peter und der Wolf“ der Oberlinschule und des Stadttheaters Hagen.


30.11.2009

Bei der LfM findet ein Workshop der Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) zur wirtschaftlichen Situation des deutschen TV-Marktes statt.


27.11.2009

Die LfM-Medienkommission verabschiedet die Vergabe von Fördergeldern für Strahlungsversuche, mit denen die mögliche technische Lokalfunk-Reichweite im Kreis Olpe gemessen werden soll. Außerdem wird die Einspeisung des regionalen Programms WM TV in weitere Kabelnetze am Niederrhein und im Münsterland beschlossen.


20.11.2009

Verleihung des 6. LfM-Bürgermedienpreises in Köln.


13.11.2009

Verleihung des 1. Auditorix Hörbuchsiegels in Düsseldorf.


09.11.2009

Start des von der LfM unterstützten Testbetriebs für das Mobilfunksystems LTE (Long Term Evolution) in Herscheid.


30.10.2009

Die LfM-Medienkommission beschließt die vorrangige Kabelnetz-Einspeisung von Center TV Region Ruhr im Raum Dortmund/Kreis Unna/Ennepe-Ruhr-Kreis/Märkischer Kreis. Das regionale TV-Programm Studio 47 soll vorrangig in Kabelnetze von Moers, Rheinberg, Kamp-Lintfort und Dinslaken eingespeist werden. Darüber hinaus beanstandet die Kommission jugendgefährdende Elemente einer Bürgerfunksendung von Radio RSG.


17.10.2009

Vergabe des 8. Campus-Radio-Preises der LfM in Münster.


05.10.2009

Start des 11. Fortbildungsprogramms „Antenne Deutsch/Land“ für ausländische Hörfunk-Journalisten.


02.10.2009

Vergabe des 18. LfM-Hörfunkpreises in Düsseldorf.


30.09.2009

Die LfM stellt den TV-Lernsender.NRW vor, der als Ausbildungs- und Erprobungskanal Nachwuchsmedienleuten und Laien die Chance bietet, selbst Fernsehprogramme zu machen.


23.09.2009

An der medienpädagogischen LfM-Fachtagung zum Thema „Jugendliche im Social Web“ beteiligen sich fast 200 Lehrer sowie Mitarbeiter von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen, Jugend- und Medienzentren.


05.09.2009

Die LfM veranstaltet in Dortmund in Kooperation mit der Medienberatung NRW und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung den Kongress „Medien.nutzen – Leben und Lernen mit Medien“.


04.09.2009

Landesjustizministerin Roswitha Müller-Piepenkötter und LfM-Direktor Prof. Dr. Norbert Schneider präsentieren das neu gestaltete Internetportal www.podknast.de.


28.08.2009

Die LfM-Medienkommission beschließt die Ausschreibung für ein Modellprojekt zur Medienkompetenzförderung in nordrhein-westfälischen Kindergärten und die Ausschreibung einer Studie zur Medienerziehung durch Eltern.


20.08.2009

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen veranstaltet gemeinsam mit der LfM, der Stadt Köln und dem Bundesverband für Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) den Gamescom Congress in Köln.


27.07.2009

Die LfM veröffentlicht in einer Broschüre die Ergebnisse der Expertise „Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Lebenslagen“.


22.-24.06.2009

21. Medienforum NRW in der Kölnmesse.


19.06.2009

Die LfM-Medienkommission legt fest, in diesem Jahr statt der zunächst geplanten 600 bis zu 850 Elternabende zu fördern, um über Internet, Mobilfunk sowie PC- und Videospiele aufzuklären. Darüber hinaus wird eine finanzielle Unterstützung des Projektes „Qualitätsinitiative für Schulradioprojekte im Bürgerfunk NRW“ beschlossen.


16.06.2009

Die LfM und das Ministerium für Schule und Weiterbildung verständigen sich in einer Rahmenvereinbarung auf eine Intensivierung der bisherigen Zusammenarbeit im Bereich der Medienkompetenzförderung, um gemeinsam Projekte zu realisieren.


18.05.2009

Der Programmausschuss der LfM appelliert gemeinsam mit den entsprechenden Ausschüssen der Landesmedienanstalten in Hessen und Rheinland-Pfalz an RTL, auf die Ausstrahlung der Sendereihe „Erwachsen auf Probe“ zu verzichten. Zunächst müsse geklärt werden, ob das Kindeswohl und die Würde gezeigter Säuglinge und Kinder verletzt werde.


15.05.2009

Die LfM-Medienkommission fordert RTL auf, auf das für Juni geplante TV-Format „Erwachsen auf Probe“ zu verzichten. Unabhängig von einer juristischen Bewertung stelle sich die Frage, ob der vorgegebene Zweck der Sendung, mit jungen Menschen die Situation von jungen Eltern zu simulieren, eine Instrumentalisierung von Babys für diesen Zweck rechtfertige.


14.05.2009

Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ erhält in Aachen den Medienpreis „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“ (Karlsmedaille), zu dessen Stiftern die LfM zählt.


11.05.2009

Dr. Jürgen Brautmeier, Stellvertreter des LfM-Direktors, wird in Tallinn, Estland, für zwei weitere Jahre als 1. Stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der europäischen Medienanstalten (EPRA) gewählt.


07.05.2009

Jahresempfang der LfM: Unter Moderation von Michael Hanfeld (FAZ) diskutieren Frauke Gerlach (LfM-Medienkommission) und Norbert Schneider (LfM-Direktor) über aktuelle Medienentwicklungen.


29.04.2009

Die LfM stellt Ergebnisse des Forschungsprojektes „Heranwachsen mit dem Social Web“ vor, die belegen, dass Online-Communities für das „Beziehungsmanagement“ Jugendlicher eine zentrale Rolle spielen.


24.04.2009

Die LfM-Medienkommission verlängert jeweils um fünf Jahre die Zulassungen der WestCom Medien GmbH für das landesweite regionale Sat.1-Fensterprogramm und des Regional-TV-Anbieters WM TV. Auch die Zuweisungen von DVB-T-Frequenzen für Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland und der ProSiebenSat.1 Media AG werden für weitere fünf Jahre beschlossen. Darüber hinaus wird dem Verein Internet ABC e.V. eine weitere Förderung zugesagt.


15.04.2009

Die LfM stellte eine von der ecmc GmbH erstellte Expertise zum Thema „Internet-Devianz“ vor, in der die Themen Gewalt, Pornografie, Urheberrechtsverletzungen und Kriminalität im Internet beleuchtet werden.


30.03.2009

Die LfM, die Filmstiftung NRW und das Land Nordrhein-Westfalen vereinbaren eine Zusammenarbeit mit der International Academy of Television Arts & Sciences zur Förderung des transatlantischen Dialogs.


09.03.2009

Die LfM-Medienkommission verlängert die Zulassung für den Offenen Kanal Tudorfer Kabelfernsehen e.V. um zwei Jahre.


02.03.2009

Im Rahmen des 17. Transatlantischen Dialogs diskutieren etwa sechzig Experten aus Deutschland und den USA Spielräume für neue Werbeformen.


12.02.2009

Die LfM legt ihren Medienkompetenzbericht 2008 vor.


27.01.2009

Beim ersten LfM-Workshop „Medienkompetenz und Jugendmedienschutz“ diskutieren in Düsseldorf mehr als hundert Experten von Jugendämtern, Polizei und Jugendgerichtshilfen problematische Fälle bei Angebot und Nutzung von Fernseh-, Hörfunk- und Online-Angeboten sowie bei Video- und Computerspielen.


23.01.2009

Die Medienkommission verabschiedet den LfM-Etat 2009 in einer Höhe von etwa zwanzig Millionen Euro und entscheidet, dass das Programm Center TV Region Aachen vorrangig in die Kabelnetze der Region Aachen eingespeist werden soll.