2017

15.12.2017
Die Medienkommission der LfM beschließt den Haushalt für 2018. Er hat ein Volumen in Höhe von rund 16,8 Mio. Euro. Weitere Beschlüsse: Die Initiative Eltern+Medien sowie das LfM-Projekt Medienscouts werden auch weiterhin von der LfM gefördert.

09.12.2017
Unter dem Motto „Der (Mehr-)Wert der Campus Radios: Gut aufgestellt für eine digitale Zukunft!?!“ findet der Campus-Radio-Tag in Köln statt. Im Anschluss an die Fachtagung werden neun Campus-Radio-Preise vergeben. Radio Q aus Münster gewinnt drei Mal.

24.11.2017
Gala zum LfM-Hörfunkpreis 2017 im Hyatt Hotel im Düsseldorfer Medienhafen: 14 Produktionen des Privatfunks in NRW in 13 Kategorien werden ausgezeichnet. Die LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ zeichnet herausragende lokaljournalistische Online-Angebote aus und vergibt zwei Haupt- und zwei Anerkennungspreise.

23.11.2017
Der Weihnachtsmarkt am Kölner Stadtgarten wird eröffnet. Auf der Tagung „#watchdog17“ („Social Media zwischen Professionalisierung, Kommerzialisierung und Regulierung“) im Stadtgarten reden sog. Influencer und Vertreter der Medienanstalten über Regeln zur Vermarktung von Inhalten im Netz, im Besonderen über die Pflicht zur Kennzeichnung von Werbung.

17.11.2017
In der Sitzung der Medienkommission ist Prof. Dr. Mark D. Cole, Institut für Europäisches Medienrecht (EMR), als Gast geladen. Er spricht zum Thema: „Wie funktioniert Europa bei der Medien- und Netzpolitik?“

09.11.2017
Der DLM-Europabeauftragte und LfM-Direktor Tobias Schmid wird in Brüssel zum Vize-Vorsitzenden der ERGA gewählt, dem offiziellen Zusammenschluss der Medienregulierungsbehörden in der Europäischen Union. Damit ist erstmals ein Deutscher im Vorstand der ERGA.

20.10.2017
Die Medienkommission der LfM beschließt die Verlängerung der Zulassung für „Radio Erft“ (Erftkreis).

29.09.2017
Gemeinsamer Praxistag der LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ und des Netzwerks Recherche in Düsseldorf zum Thema „Nur Mut - Gründen im Lokaljournalismus“.

15.09.2017
Sitzung der Medienkommission: Andre Prahl (Mediengruppe RTL Deutschland) spricht über das Thema „TV im Wandel“. Die Gremienmitglieder informieren sich über Optionen für einen digitalen Hörfunk in NRW und beschließen die Verlängerung der Zulassung für „Radio Rur“ (Kreis Düren) sowie die weitere finanzielle Förderung des landesweiten Lehr- und Lernsenders nrwision.

14.09.2017
Nach der Konstituierung des neuen Landtages Nordrhein-Westfalen sind die Abgeordneten Andrea Stullich, Sven W. Tritschler und Henning Höne als ordentliche Mitglieder neu in die Medienkommission entsandt worden.

06.09.2017
Gelebte Medienkompetenzvermittlung: 105 Schulen aus NRW erhalten das Medienscout NRW-Abzeichen. Die Auszeichnung erhalten Schulen, die das Projekt Medienscouts in den Schulalltag integriert haben.

27.08.2017
Neue LfM-Dokumentation „Ganz meine Meinung? Informationsintermediäre und Meinungsbildung“: Die Wissenschaftler Birgit Stark, Melanie Magin und Pascal Jürgens finden u.a. heraus, dass die Bedeutung sogenannter Intermediäre wie Facebook für die Meinungsbildung (Stichworte: Echokammern, Filterblasen) überschätzt wird.


04.07.2017
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia beendet die analoge Ausstrahlung von TV-Programmen in seinen Kabelnetzen in NRW. Programme werden nur noch digital ausgestrahlt. Damit kommt die Digitalisierung mit Unterstützung der LfM erheblich voran.

30.06.2017
Die Medienkommission der LfM beschließt, die Zulassungen für „Radio RSG“ (Remscheid/Solingen)“, „Radio Euskirchen“, „Radio WAF“ (Kreis Warendorf) und „Antenne Niederrhein“ (Kreis Kleve) zu verlängern.

Im Rahmen des „Grimme Online Award“ wird wieder der Klicksafe-Preis vergeben. Gewinner sind das KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ und der KiKA-Webtalk für Erwachsene. Ein Anerkennungspreis geht an die Macher des Medienkompetenzspiels „Junait“ (planpolitik).

26.06.2017
Die LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ veranstaltet den Regionaltag in Düsseldorf.

19.06.2017
Die Medienversammlung der LfM findet zum Thema „Fast News – Fake News: Keine Zeit für die Wahrheit?“ in Köln statt.

30.05.2017
Hass im Netz ist und bleibt ein gesellschaftliches Problem. Auf dem Medienforum in Köln stellt LfM-Direktor Tobias Schmid Ergebnisse der von der LfM in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage vor.

20.05.2017
Beim „Bürgermedienpreis 2017“ im LVR Museum in Oberhausen werden 13 Beiträge aus Bürgerfunk und Bürgerfernsehen gewürdigt. Zusätzlich gibt es 16 Anerkennungspreise.

18.05.2017

Rolf-Dieter Krause, ehemaliger ARD-Korrespondent in Brüssel, erhält in Aachen die Médaille Charlemagne 2017.

29.03.2017
Änderung beim Antennen-Fernsehen: Umstellung von DVB-T auf den neuen (hochauflösenden) Standard DVB-T2 HD.

28.03.2017
Regionaltag in Bielefeld der LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ zum Thema „Gut informiert vor Ort? Welchen Lokaljournalismus wollen wir uns leisten?“

24.03.2017
Die Medienkommission beschließt die Fortführung des Medienkompetenzprojektes "Handysektor". Der "Handysektor" sensibilisiert jugendliche Nutzer für potenzielle Gefahren bei der Handynutzung.

23.03.2017
DLM-Symposium in Berlin zum Thema „Die Werbung ist tot! Es lebe die Werbung!

21.03.2017
Die LfM stuft das Angebot „PietSmiet TV“ als zulassungspflichtiges Rundfunkangebot ein. Beginn einer Debatte über den Rundfunkbegriff. Die Medienanstalten weisen darauf hin, dass der Rundfunkbegriff und die Kriterien dafür vom Gesetzgeber angepasst werden sollten. Die LfM schlägt für Web-TV-Angebote statt der Lizenzpflicht eine sogenannte „qualifizierte Anzeigepflicht“ vor.

08.03.2017
Fachtagung der Medienanstalten/LfM in Berlin zum Thema „Ganz meine Meinung? Politische Meinungsbildung in sozialen Netzwerken“.

03./04.03.2017
Klausurtagung der LfM-Medienkommission in Düsseldorf. Themen sind u.a. Soziale Netzwerke, die Plattformregulierung und die LfM-Stiftung “Vor Ort NRW“.

17.02.2017
Die Medienkommission der LfM beschließt, die Zulassungen für „Radio Essen“ und „Radio WMW“ (Kreis Borken) zu verlängern. Auch die Förderung für den Verein Internet-ABC e. V. wird verlängert.

14.-18.02.2017
Die Medienanstalten präsentieren Medienkompetenzprojekte auf der internationalen Bildungsmesse „didacta“ in Stuttgart.

07.02.2017
SID - Der jährliche internationale Safer Internet Day. Thema: "Be the change: unite for a better internet". Zum SID hat die Initiative klicksafe, zu der die LfM gehört, das neue Handbuch zu Cybermobbing und eine Video-Serie #ichwars veröffentlicht.

06.02.2017
Die Arbeitsgruppe „Verfolgen statt nur Löschen – Rechtsdurchsetzung im Internet“ wird unter Federführung der LfM ins Leben gerufen. Justiz, Medienaufsicht und Medienunternehmen in NRW wollen koordiniert gegen strafrechtlich relevante Hassrede im Netz vorgehen. Ihr Ziel: Der zunehmenden Verrohung der Netzkommunikation entgegenzutreten. Beteiligt sind neben der LfM u.a. die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) der Justiz NRW, das Polizeipräsidium Köln und die Medienhäuser Rheinische Post und Mediengruppe RTL Deutschland.

24.01.2017
Regionaltag in Dortmund der LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ zum Thema „Gut informiert vor Ort? Lokale Medienvielfalt auf dem Prüfstand“.

24.01.2017
Empfang in der LfM zur Amtseinführung von LfM-Direktor Schmid. Unter den 140 Gästen aus Politik, Kultur und Medien ist u.a. NRW-Medienminister Franz-Josef Lersch-Mense (in Vertretung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft). Tobias Schmid sagt: „Für eine funktionierende demokratische Medienordnung sind vier Aspekte essentiell: Der Schutz der Menschenwürde, der Schutz der Vielfalt, der Schutz der Jugend und der Schutz der Nutzer. Wir müssen den Mut haben, diese Werte auch durchzusetzen.“

20.01.2017
In der Sitzung der Medienkommission spricht Prof. Dr. Ingo Bosse (TU Dortmund) über die Mediennutzung von Menschen mit Behinderung. Das Gremium beschließt, die Zulassung für „Radio Coesfeld“ zu verlängern.

01.01.2017
Beginn der Amtszeit von Dr. Tobias Schmid als neuer LfM-Direktor.