Pressemitteilung | 14.03.2014

Medienkommissionssitzung vom 14. März 2014

DVB-T in NRW: „sixx“ ersetzt „VIVA“


Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat in ihrer Sitzung vom 14. März grünes Licht für die landesweite Verbreitung des TV-Senders „sixx“ via DVB-T (terrestrisches Antennenfernsehen) gegeben. Der zu ProSiebenSat.1 gehörige Sender ersetzt künftig „VIVA“. Die VIVA Media GmbH hatte der LfM mitgeteilt, die DVB-T-Verbreitung in NRW nicht weiter fortzuführen.