Pressemitteilung | 29.11.2014

LfM vergibt in Dortmund den Campus-Radio-Preis 2014

Preisverleihung im Anschluss an den traditionellen LfM-Campus-Radio-Tag

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat heute (29. November) vor 140 Gästen im Erich-Brost-Institut in Dortmund zum 13. Mal die LfM-Campus-Radio-Preise vergeben. Insgesamt zeichnete die Jury acht Beiträge aus. Vor der Preisverleihung am Abend fand traditionell der LfM-Campus-Radio-Tag mit zahlreichen Workshops rund um Hochschulradio statt. Zahlreiche Gäste von Campus-Radios aus anderen Bundesländern, Campus-Radio-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus NRW sowie Radioprofis nahmen an dem Erfahrungsaustausch teil. Der LfM-Campus-Radio-Tag wurde aus Anlass des 15jährigen Sendejubiläums in Kooperation mit eldoradio* durchgeführt. 


Prämiert wurden wie im vergangenen Jahr herausragende Leistungen und Produktionen in den Kategorien: „Moderation“, „Hochschule“„Wissenschaft“„Kreative Programmleistung“ und „Musiksendung“. Darüber hinaus wurden der Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury sowie ein Anerkennungspreis vergeben. Premiere feierte die neue Kategorie „Crossmediale Berichterstattung“.


Die Preisträger

Kategorie „Moderation“:
„Vitamin e*“, Linda Cedli, eldoradio*  (Dortmund)

Kategorie „Hochschule“:
„Die Sturmsendung“, Andreas Hermwille, Hertz 87.9 (Bielefeld)

Kategorie  „Wissenschaft“:
„Das Herzbluten unserer Passwörter“, Marianne Jaffke, Hertz 87.9 (Bielefeld)

“Kreative Programmleistung“:
Vollpreis: 
„Der Bundeswahlkrampf“, André Hillebrecht, Hochschulradio Aachen

Anerkennungspreis:

„Der Freyspriester Hrafnkell“, Thomas Küper, Nina Romming, Radio Q (Münster)

Kategorie „Musiksendung“:
„Hellfire Radio“, Lisa Bertram, Gerrit Köppl, Juliane Martin, David Micken, Anja Münchrath und Stephan Wiefling, Kölncampus

Kategorie „Crossmediale Berichterstattung“:
„Super Kubb – Das Spiel“, David Sedler, Hochschulradio Aachen

Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury 2014:
„Q History“, Laura Bartels, Lucas Kreling, Adrien Le Duc, Moritz Linnhoff, Astrid Mohr und Uta Schleiermacher, Radio Q (Münster)

Alle prämierten Beiträge können Sie auch hier anhören.

Der LfM-Campus-Radio-Preis und der Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury sind mit je 1.250,- Euro dotiert. Der Anerkennungspreis wird mit 800,- Euro honoriert.

Die LfM-Campus-Radio-Preis-Jury bestand dieses Jahr wieder aus den erfahrenen Radiojournalistinnen und -journalisten, Medientrainer und Mediendozenten Marcus Engert, Christoph Flach, Gudrun Gehl, Kate Maleike und Wolfgang Sabisch (Jury-Vorsitzender). Weitere Informationen zu den Jury-Mitgliedern finden Sie hier.