Pressemitteilung | 25.10.2013

Gemeinsam konsumieren, teilen und tauschen

LfM veröffentlicht neue Ausgabe der „Digitaltrends LfM“ mit dem Schwerpunktthema „Teilen in der digitalen Welt“

Täglich hören wir von neuen sogenannten Sharing-Diensten, über die so ziemlich alles geteilt wird, was geteilt werden kann: Neben Autos auch Fahrräder, Boote, Wohnungen, Werkzeuge oder Kleidung, selbst Haustiere, Essen oder Geld. Für diese neue Kultur und Ökonomie des Teilens begegnen uns Begriffe wie Shareconomy oder Sharing Economy. Unter dem Titel „Teilen in der digitalen Welt“ hat die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) dazu eine neue Ausgabe des Magazins „Digitaltrends LfM“ herausgegeben.


LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier betont: „Natürlich sind Tauschen und Teilen in unserer Gesellschaft lange verwurzelt. Als soziale Wesen sind wir alle zum Teilen geboren. Heute aber schafft das Internet eine ganz neue Kultur des Teilens. Dank Smartphone können wir immer und überall auf das World Wide Web zugreifen, und das macht es denkbar einfach, Informationen und Güter zu teilen oder zu tauschen.“

Die aktuelle Ausgabe von Digitaltrends LfM möchte einige Aspekte dieser Entwicklung vorstellen und zur Diskussion anregen. Welche Auswirkungen hat dieser Trend auf unsere Medienwelt? Wie beeinflusst er das Nutzungsverhalten? Welche Anforderungen und Potenziale sind damit für Medienunternehmen verbunden? Weitere Themen der neuen Ausgabe sind u.a.: „Cloud Gaming - Spielen in der Wolke“, „Driverless Car - Auf dem Weg zum autonomen Fahren“ und „Wearables - Der Körper als Informationszentrale“.


Die Broschüre „Teilen in der digitalen Welt“ kann hier als Printversion bestellt oder heruntergeladen werden.