Pressemitteilung | 03.11.2016

Professorentitel für LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat Dr. Jürgen Brautmeier, dem Direktor der Landesanstalt für Medien NRW (LfM), den Titel eines Honorarprofessors für Geschichte sowie für Kommunikations- und Medienwissenschaft verliehen. Brautmeier erhielt die Verleihungsurkunde heute (3.11.2016) aus den Händen des Dekans der Philosophischen Fakultät der Universität, Prof. Dr. Ulrich Rosar.

Als Historiker hat Jürgen Brautmeier nach seiner Promotion zur Forschungspolitik in Nordrhein-Westfalen vor allem Aufsätze zur nordrhein-westfälischen Landesgeschichte, zum Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie zur Amerika-Auswanderung im 19. Jahrhundert veröffentlicht. Seit 2002 gehört er zu den Herausgebern der "Düsseldorfer Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens".

Brautmeier ist seit 2010 Direktor der LfM. Von 2013 bis Ende 2015 war er außerdem Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM). Er gehört zu den Gründern der Europäischen Plattform der Regulierungsbehörden (EPRA) und ist seit 2006 Vizepräsident des Medienrats der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (MRDG).

Vollständige Biografie und Pressefoto unter:

http://www.lfm-nrw.de/die-lfm/organisation-und-organe/der-direktor/biografie-dr-brautmeier.html

Blogs von Jürgen Brautmeier zu Medienthemen:

https://juergenbrautmeier.de/