Pressemitteilung | 05.02.2018

Selfies, Sexting, Selbstdarstellung – Neues Material für Lehrkräfte

Kommunikation und Selbstdarstellung im Internet gehören für Jugendliche bei der Nutzung von Diensten wie WhatsApp, Instagram oder Snapchat ganz selbstverständlich dazu. Das neue Unterrichtsmaterial „Selfies, Sexting, Selbstdarstellung“ des Informationsportals Handysektor und der EU-Initiative klicksafe unterstützt Lehrkräfte dabei, die Themen Selbstdarstellung und soziale Medien im Unterricht mit Hilfe von Online-Erklärfilmen, Arbeitsblättern und weiteren Anregungen zu besprechen und Jugendlichen einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihren privaten Daten zu vermitteln. Die neue Materialsammlung kann pünktlich zum Safer Internet Day am 6. Februar auf handysektor.de und klicksafe.de kostenfrei heruntergeladen werden.

Das „digitale Ich“ reflektieren lernen

Die im vergangenen November erschienene JIM-Studie 2017 zeigt: Die beliebtesten Internetangebote von Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren stellen die Selbstdarstellung und Kommunikation im Netz in den Mittelpunkt. Der Druck, sich online immer von der besten Seite zu präsentieren und den Bewertungen anderer ausgesetzt zu sein, hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Jugendlichen. Der Schwerpunkt des neuen Materials liegt daher darauf, Schülerinnen und Schüler zu ermutigen, ihr eigenes Verhalten in der digitalen Welt und ihr digitales Ich zu reflektieren.

Faszination Social Media

Im Dschungel der Social Media Dienste verliert man leicht den Überblick, wo eigene Daten liegen und wer welche Inhalte zu Gesicht bekommen kann. Wie Jugendliche für einen verantwortungsbewussten Umgang mit persönlichen Daten sensibilisiert werden können, ist daher ein zentraler Aspekt des Materials. Neben der Problematisierung der Nutzung sozialer Medien soll es aber auch Verständnis wecken und nachvollziehbar machen, was die Anziehungskraft dieser Dienste ausmacht und warum Jugendliche diese so leidenschaftlich nutzen.

Mobile Medien – Neue Herausforderungen

Die neue Unterrichtseinheit „Selfies, Sexting, Selbstdarstellung“ ist eine Zusammenarbeit von klicksafe und Handysektor und kann ab sofort unter klicksafe.de und handysektor.de heruntergeladen und bestellt werden. Sie stellt die Folgeeinheit zu den Unterrichtsmaterialien „Always ON“ sowie „Safer Smartphone“ aus der Reihe „Mobile Medien – Neue Herausforderungen“ dar. Alle drei Einheiten können unabhängig voneinander genutzt werden. Auf klicksafe.de und handysektor.de stehen darüber hinaus auch zahlreiche weitere Materialien für Eltern, Medienpädagog/innen und weitere Interessierte zum Download bereit.
 

Handysektor bietet praktische Informationen zur sicheren Nutzung von Smartphones, Tablets und Apps. Mit aktuellen Nachrichten und Tipps unterstützt das werbefreie Angebot vor allem Jugendliche, aber auch Lehrkräfte, bei einem kompetenten Umgang mit mobilen Medien. Die Webseite ist ein gemeinschaftliches Projekt der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs). Die mecodia GmbH ist mit der Projektleitung beauftragt.


Kontaktinformationen

Redaktion Handysektor - c/o mecodia
Markus Merkle
Telefon: 07127 - 57 01 91 - 0
E-Mail: redaktion@handysektor.de
Facebook: www.facebook.com/handysektor
Twitter: www.twitter.com/handysektor
YouTube: www.youtube.com/handysektorde
Instagram: www.instagram.com/handysektor
Snapchat: Handysektor

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
Dr. Peter Widlok
Telefon: 0211 - 77 00 7 - 141
E-Mail: pwidlok@lfm-nrw.de

Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs)
c/o Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)
Thomas Rathgeb
Telefon 0711 - 66 99 1 - 52
E-Mail: t.rathgeb@lfk.de