Bürgermedienpreis 2017

Bürgermedien ermöglichen es Bürgern, aktiv in der Medienlandschaft mitzuarbeiten. Sie ergänzen das öffentlich-rechtliche und private Medienangebot und tragen zur gesellschaftlichen Meinungsbildung bei. Bürgerfunker gehen zum Beispiel in den NRW-Lokalradios auf Sendung. Bürgerfernsehen strahlt der TV-Lernsender nrwision im digitalen Kabelfernsehen und im Internet rund um die Uhr aus.

Den Bürgermedienpreis verleiht die LfM seit 2004 für besondere Programmleistungen in den nordrhein-westfälischen Bürgermedien. Ziel des Preises ist die Förderung der Qualität in den Bürgermedien.

Verliehen werden Preise im Bereich des Bürgerfernsehens NRW sowie im Bürgerfunk NRW. Vollpreise sowie die Publikumspreise sind mit € 1.000 dotiert. Die Anerkennungspreise werden mit je € 250 honoriert.

Die Frist für die Teilnahme ist am 31. Januar 2017, 23.59 Uhr, abgelaufen. Weitere Beiträge können nicht mehr eingereicht werden.