LfM-Hörfunkpreis 2016

Die Frist zur Einsendung von Beiträgen für den LfM-Hörfunkpreis 2016 endete am 4. August um 24 Uhr. 

Für den Preis der LfM-Stiftung Vor Ort NRW endete die Bewerbungsfrist am 19. August.

Über den LfM-Hörfunkpreis

Die LfM vergibt den LfM-Hörfunkpreis als Anerkennung für kreative Programmleistungen im nordrhein-westfälischen Privatfunk. Teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nordrhein-westfälischer Privatradios. Hierzu zählen die lizenzierten privaten Radiosender in NRW und der Rahmenprogrammveranstalter radio NRW. 

Die Preisträger werden am 25. November im Düsseldorfer Hyatt Regency Hotel mit einer Skulptur, einer Urkunde und einem Geldpreis in Höhe von 2.500 € ausgezeichnet. Die Jury kann zusätzlich einen Anerkennungspreis vergeben. Werden in der jeweiligen Kategorie keine Vollpreise vergeben, so kann die Jury stattdessen einen Anerkennungspreis vergeben. Die Anerkennungspreise sind mit 1.250 € dotiert.