29.09.2017

Drei Fragen an ...

... Sven Thölen

Geschäftsführer radio NRW

Warum engagiert sich radio NRW beim LfM-Hörfunkpreis?

Der LfM-Hörfunkpreis steht seit 26 Jahren für das Beste des Besten aus dem NRW-Lokalfunk. Mit diesem Preis werden Redakteure, Verkaufs- und Marketing-Teams ausgezeichnet, die in ihrem jeweiligen Bereich hervorragende Leistungen erbracht haben. Er ist jedes Jahr Ansporn für alle Kollegen, hochwertige, anspruchsvolle Beiträge und Werbekonzepte zu erstellen und somit den Qualitätsanspruch im NRW-Lokalfunk auf höchstem Niveau zu halten. Dazu möchte radio NRW mit seinem Preis beitragen und denjenigen Anerkennung aussprechen, die mit spannenden und innovativen Ideen aufgefallen sind.

Wie wichtig sind Sonderwerbeformen?

Sonderwerbeformen sind in jedem kommerziellen Medium die Kür. Sie zeichnen sich durch hohe Kreativität und eine besondere Verbindung zwischen Kunde, Produkt und Programmumfeld aus. Die gewünschten Zielgruppen werden in dieser aufmerksamkeitsstarken Form der Ansprache optimal erreicht, so dass sie sich als eine erfolgsversprechende Ergänzung von klassischen Spot-Kampagnen geradezu anbieten. Maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Angebote erfreuen sich daher bei Kunden seit vielen Jahren großer Beliebtheit und sind aus dem Werbeportfolio kaum wegzudenken.  

Was zeichnet die Lokalradios als Werbeträger aus?

Die NRW-Lokalradios haben zahlreiche Alleinstellungsmerkmale, mit denen sie im Hörfunkbereich punkten können. Die wichtigsten Größen hierbei sind Lokalität, Hörernähe und Authentizität. Hier können die Sales-Kollegen den Kunden und Agenturen ein umfangreiches Know-how anbieten und auf jahrelange Erfahrung im Umgang mit den Besonderheiten der verschiedenen lokalen Märkte setzen. Die Konzeption und Steuerung lokaler Kampagnen sowie die entsprechende effektive Zielgruppenansprache ist bei den Verkaufsteams vor Ort daher in professionellen und vertrauensvollen Händen.  

Für die Zukunft ist der Lokalfunk in NRW … (bitte  vollenden Sie)

...unverzichtbar. Gerade im sogenannten postfaktischen Zeitalter, in dem Fake-News immer mehr Raum erhalten, ist der NRW-Lokalfunk als Korrektiv und konstante Mediengröße besonders wichtig. Mit seiner unvergleichbaren Hörernähe kann der Lokalfunk viele Menschen direkt vor Ort erreichen und dazu beitragen, dass die Menschen ihr Lokalradio als vertrauensvollen Alltagsbegleiter weiter wertschätzen. Daher müssen auch die hohe Produktqualität und die Wettbewerbsfähigkeit des NRW-Lokalfunks in Zukunft oberste Priorität für alle Beteiligten besitzen.