Médaille Charlemagne pour les Médias Européens

Einmal jährlich vergibt der Verein „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“, dem die LfM federführend angehört, in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien. Mit der Auszeichnung wird seit dem Jahr 2000 im Vorfeld der Karlspreis-Feierlichkeiten eine europäische Persönlichkeit oder Institution ausgezeichnet, die sich auf dem Gebiet der Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat. 2017 geht der Preis an den deutschen Fernsehjournalisten und ehemaligen Leiter des ARD-Studios Brüssel Rolf-Dieter Krause für seine Verdienste und integrative Arbeit als Journalist und Korrespondent in Brüssel . 

Zur Homepage des Vereins Médaille Charlemagne