Prof. Dr. Marlis Prinzing

Dr. Marlis Prinzing ist Professorin für Journalistik an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Köln. Campusübergreifend leitet sie Forschungsverein und Forschungskommission. Gemeinsam mit Vinzenz Wyss gibt sie die Buchreihe „Journalismus-Ateliers“ heraus, die Anforderungen an den Journalismus in der modernen Mediengesellschaft thematisiert. Sie ist Kolumnistin und Buchautorin  (u.a. „Meine Wut rettet mich“, „Der Schamane. Begegnung mit Galsan Tschinag“). Sie gehört Initiativen für Journalistische Qualität in Deutschland und der Schweiz (www.initiative-qualitaet.de; www.quajou.ch) an. Am Europäischen Journalismus-Observatorium der Universität Lugano war sie Projektleiterin, sie unterrichtete an Universitäten in Deutschland und der Schweiz. Ihre journalistische Laufbahn begann im Regionalen, als Freie Journalistin übernahm sie Aufträge u.a. für „Die Zeit“ und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Mit ihrer 1999 gestarteten Reihe „Das rote Sofa“ wurde sie als Moderatorin bekannt. Lehr- und Forschungsschwerpunkte: Medienethik, Mediensysteme, Journalismus.