Prof.Dr. Stephan Weichert

Dr. phil. Stephan Weichert, lehrt seit 2008 als Professor für Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Hamburg und leitet den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Digital Journalism" an der Hamburg Media School. Weichert ist Gründungsherausgeber des Debattenportals VOCER und Direktor des VOCER Innovation Medialab, einem Stipendienprogramm für Nachwuchsjournalisten. Weichert war 2009 und 2011 als Stipendiat der FAZIT Stiftung Fellow an der Graduate School of Journalism der Columbia University New York. Seine Forschungen zur Zukunft der Zeitung führten ihn unter anderem nach New York, San Francisco, Seattle, Washington DC und London. Aktuell erscheint im Herbert von Halem Verlag die von ihm herausgegebene 12-bändige Praxislehrbuchreihe "Journalismus-Bibliothek". Zusammen mit Prof. Dr. Volker Lilienthal (Universität Hamburg) leitet er das von der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) geförderte Forschungsprojekt "Journalismus unter digitalen Vorzeichen". Seine Forschungsschwerpunkte sind: Digitaler Journalismus, Strukturwandel der Öffentlichkeit, Digital Society, Qualitätsjournalismus, Innovationen in Medien und Journalismus, Medienpolitik und politische Kommunikation, internationale/ globale Medienereignisse, Krisenjournalismus, Terrorismus und Medien.