Zur Übersicht Do, 03. September Termin | Hamburg

Deutscher Radiopreis 2015

Mit dem Deutschen Radiopreis werden in Deutschland produzierte Radiosendungen und -leistungen ausgezeichnet, die in besonderer Weise durch ihre Qualität die Stärken und Möglichkeiten des Mediums vorführen und hervorheben und die damit auch beispielhaft wirken.

Der Deutsche Radiopreis berücksichtigt die Breite der öffentlich-rechtlichen und privaten Programme. Ausgenommen ist das Hörspiel, dessen Leistungen als radiophones Genre in einem eigenen Wettbewerb – dem Deutschen Hörspielpreis der ARD – gewürdigt werden. Der Preis besteht aus einer Skulptur und ist nicht dotiert. Der Deutsche Radiopreis wird in Hamburg verliehen.

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die Privatradios in Deutschland. Zu den Kooperationspartnern zählen neben dem Grimme-Institut die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale – eine gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks – sowie die Radio-Vermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

zur Homepage