Zur Übersicht Do, 28. Januar LfM-Veranstaltung | Düsseldorf

Datenschutz und Urheberrecht im Radiojournalismus

5. Fachtagung der LfM zum Datenschutz

Teaserbild zur LfM-Datenschutztagung

Wer heute Radio macht, bearbeitet häufig gleichzeitig auch die Homepage und die Profile des Senders in Sozialen Netzwerken. Neben anderen Quellen werden vor allem das Internet und damit Inhalte Dritter intensiv als Informations- und Inspirationsquelle
für die eigene Arbeit genutzt. Während es relativ einfach ist festzustellen, wer Urheber von Zeitungsartikeln oder Beiträgen in Rundfunkarchiven war, ist dies im Internet ungleich schwieriger, aber trotzdem erforderlich.
Im diesjährigen Workshop soll die Frage bearbeitet werden, wie zu identifizieren ist, wer welche Inhalte geschaffen hat und wie fremde Inhalte, vor allem aus Sozialen  Netzwerken, für eigene Beiträge genutzt werden können. Damit hängt auch die weitere Frage zusammen, wie Journalisten ihre eigenen Inhalte schützen oder aber für jeden Dritten frei verfügbar machen können. Unter dem Gesichtspunkt des  Datenschutzes wird geklärt, wie der Bereich der Privatsphäre Dritter bei der journalistischen Arbeit zu schützen ist, inwiefern personenbeziehbare Daten von
Dritten, insbesondere Bilder Dritter, durch eigene Publikationen genutzt werden können und wann deren Persönlichkeitsrechte dem entgegenstehen.

Programm (PDF zum Download) und Anmeldung