www.elternundmedien.de
www.medienkompetenzportal-nrw.de

Aktuelles

Dunja Mijatović erhält Médaille Charlemagne 2015

Dunja Mijatovic Foto: (c) OSCE/Micky Kroell

Die OSZE-Beauftragte für die Freiheit der Medien, Dunja Mijatović, wird am 30. April in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien, die "Médaille Charlemagne pour les Médias Européens", erhalten. Mit dieser Medaille wird seit dem Jahr 2000 im Vorfeld der Karlspreis-Feierlichkeiten eine europäische Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich auf dem Gebiet der Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat. Mehr dazu


DLM-Symposium 2015

Schriftzug DLM-Symposium 2015

Was Rundfunk- oder Mediengesetze in der digitalen Welt noch leisten können

Fragen der modernen Rundfunk- und Medienregulierung standen am 19. März im Mittelpunkt des diesjährigen Symposiums der Landesmedienanstalten in Berlin. Zum Auftakt der Tagung sprachen der Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Medienanstalten (DLM), Dr. Jürgen BrautmeierGünther Oettinger, Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft der europäischen Union, und die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters. Zur Pressemitteilung


Für das Recht an den eigenen Daten

Bild eines Smartphone-Nutzers

Egal, ob wir Selfies ins Internet laden, einen Online-Kartendienst benutzen oder das Handy unsere Schritte zählen lassen: Wir hinterlassen im Internet jede Menge Daten – manchmal absichtlich, manchmal unbewusst, manchmal gezwungenermaßen. Diese Datenspuren machen uns gläsern – für die Öffentlichkeit und vor allem für Unternehmen, die mit unseren Daten gutes Geld verdienen. Am 6. März erneuerte LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier im Rahmen der Vortragsreihe "Crux Klartext" in Köln seine Forderung nach Aufklärung im Datenschutz und einem selbstbestimmten Umgang mit persönlichen Daten.
Kostenlose Materialien zum Thema


Neu im funkfenster online

Qill und Kollegen

Homepage AX Semantics

Wie Automaten zu künstlichen Autoren mutieren.

Roboter sind Arbeitsautomaten. Sie gehorchen den Regeln von Elektronik, Mechanik und Informatik. Roboter sind darauf spezialisiert, sich ständig wiederholende Prozesse in Routinen von größtmöglicher Präzision auszuführen. Roboter sind technische Automaten, die dem Menschen Arbeit abnehmen und selbstverständlicher Bestandteil unserer Kultur industrieller Reproduzierbarkeit. Aber können sie auch Texte herstellen? Ja, können sie. Medien in den USA, aber auch in Deutschland lassen mit Hilfe von Algorithmen Texte erstellen. Den gesamten Text für das Funkfenster – geschrieben von Matthias Kurp, einem Journalisten aus Fleisch und Blut – lesen Sie hier.


Fragen aus dem Medienalltag



[Previous Month] [Next Month]

Veranstaltungen im
March

23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Medienpass NRW: Fortbildung für Mitarbeiter/-innen von Trägern der Jugendhilfe

27.03.15 - 28.03.15  

 
Zeit:Freitag 27. März, 15 bis 19 UhrSamstag 28. März, 9 bis 17 UhrOrt:Mercure...
NAB 2015
Las Vegas
11.04.15 - 16.04.15  

 
Die NAB Show ist die jährlich stattfindende größte Messe für elektronische Medien. Die National...
MIPTV
Cannes
13.04.15 - 16.04.15  

 
Das MIPTV ist ein weltweites TV-Markt- und Kreativforum. Hier treffen sich Akteure aus dem Bereich...
Neutralität allerorten
Köln
16.04.15  

 
Die fortschreitende Durchdringung des geschäftlichen und privaten Alltags durch das Internet treibt...