Meldung | 09.11.2016

„Amerika, was nun?“

Mehr als 150 Gäste, darunter viel Prominenz aus Politik, Kultur und Medien haben heute (9. November) ab 6.30 Uhr den Wahlausgang in den USA verfolgt. Für den entsprechenden Rahmen sorgten Live-Übertragungen auf große Monitore im Foyer und in die Sitzungssäle und amerikanische Frühstückskost mit Rührei und Schinken. Unter den Gästen in der LfM:

Franz-Josef Lersch-Mense (NRW Europaminister), Sylvia Löhrmann (Schulministerin NRW), Michael Keller (US-Generalkonsul in Düsseldorf), Friedrich Merz (Atlantikbrücke), Chefredakteure von NRW-Medien (Michael Bröcker, RP, Tatjana Pioschyk, Radio Neandertal), Thomas Geisel (Oberbürgermeister Düsseldorf), Dr. Rainer Minz (Vorsitzender Amerika Haus NRW), John Emerson (US-Botschafter in Berlin, per Skype).

Zum Artikel der Rheinischen Post

Von links: Michael Bröcker (RP), LfM-Direktor Jürgen Brautmeier, US-Generalkonsul Michael Keller, Matthias Beermann (RP)
Von links: Michael Bröcker (RP), LfM-Direktor Jürgen Brautmeier, US-Generalkonsul Michael Keller, Matthias Beermann (RP)
Im Foyer der LfM: Viele Gäste beim Election Breakfast
Im Foyer der LfM: Viele Gäste beim Election Breakfast
Sylvia Löhrmann über den Wahlausgang
Sylvia Löhrmann über den Wahlausgang